Sicher zum Doktortitel

eLearningkurs „Gute wissenschaftliche Praxis in der Promotion“

Graduiertenakademie der Goethe-Universität Frankfurt GRADE

4 Seiten, DIN A4, in deutscher Sprache

Wissenschaftliches Fehlverhalten gefährdet die Karriere junger Forscher. Im aktuellen duz SPECIAL "Sicher zum Doktortitel" der Graduiertenakademie der Goethe-Universität Frankfurt GRADE veranschaulichen deshalb Doktoranden und Betreuer die Bedeutung des eLearning-Kurses „Gute wissenschaftliche Praxis in der Promotion“.

Wie sind Forschungsergebnisse zu dokumentieren? Wie zitiert man richtig? Wie geht man mit Bildquellen um? Antworten auf Fragen zum korrekten Arbeiten gibt der eLearning-Kurs „Gute Wissenschaftliche Praxis in der Promotion“, auf Deutsch oder Englisch. Der Kurs erhielt im Juni 2015 den renommierten Comenius-EduMedia-Award – eine der wichtigsten euro­päischen Auszei

GRADE, die Graduiertenakademie der Goethe-Universität Frankfurt, hat diesen Kurs mit Unterstützung von studiumdigitale fachübergreifend konzipiert und arbeitet darin weitere Promotionsthemen auf: wie das Forschungsvorhaben sinnvoll zu planen und zu organisieren ist oder welche juristischen Aspekte, etwa im Arbeits- und Urheberrecht, für Doktoranden relevant sind.

Der Kurs füllt eine Lücke im Forschungsalltag. Bislang mussten sich Doktoranden die Informationen selbst zusammensuchen. Das übernimmt jetzt der eLearning-Kurs: Junge Forscher können sicher sein, dass sie hier alles finden, was sie wissen müssen.

Dazu die GRADE-Geschäftsführerin PD Dr. Heike Zimmermann-Timm: "Wir unterstützen Doktoranden bei der Anfertigung von qualitativ hochwertigen Promotionsarbeiten. Unser Ziel ist es, eine gute Basis für ihre Karriere zu schaffen. Korrektes wissenschaftliches Arbeiten spielt dabei eine entschei­dende Rolle. Weil unser eLearning-Kurs einzigartig in Europa ist, wird er ab Juli 2015 auch Doktoranden außerhalb der Goethe-Universität zugänglich sein."